In vielerlei Hinsicht wurden Coworking-Einrichtungen für kleine Unternehmen konzipiert. Co-Working bedeutet nichts anderes als „Zusammenarbeiten“. – der seinen Ursprung im Silicon Valley, Kalifornien, hat, bedeutet einen flexiblen Arbeitsplatz, der von mehreren Personen oder Firmen gemeinsam genutzt wird. Coworking zeichnet sich durch große, offene Räume aus. In der Anfangsphase eines Unternehmens sind erschwingliche und flexible Einrichtungen entscheidend für die Produktivität. Coworking Spaces haben Auswirkungen auf ein breites Spektrum von Unternehmen. Coworking-Organisationen bieten auch unabhängige Büroräume an, die dem Unternehmen die Vorteile privater Räumlichkeiten bieten, ohne dass es sich an einen langfristigen Mietvertrag binden muss. Und nicht nur das: Coworking Spaces ermöglichen es Unternehmen, ihre Mitarbeiterzahl je nach Bedarf zu erhöhen oder zu verringern. Lesen Sie also weiter, um mehr über die Vorteile von Co-Working Spaces zu erfahren.

Steigern Sie Ihre Produktivität!

Die Arbeit in einem Coworking Space wird Ihre Produktivität auf ein neues Niveau heben. Statistiken zufolge fühlen sich Menschen, die in einem gemeinsam Gemeinschaftsbüro arbeiten, besser in der Lage, ihre Aufgaben zu bewältigen, und sehen ihre Arbeit als wichtiger an, außerdem haben sie das Gefühl, Teil eines größeren Netzwerks zu sein. Die Produktivitätssteigerung variiert je nach Persönlichkeit, aber es hat sich gezeigt, dass die physische Nähe zu Personen, mit denen man zusammenarbeitet, Partnerschaften fördert, die viel stärker sind.

Ökonomische Vorteile!

Wenn Sie als Kleinunternehmer auf der Suche nach einem regulären Bürostandort sind, ist es unwahrscheinlich, dass Sie einen Ort finden, der Ihrem Budget entspricht und einen kurzen Vertrag bietet. Dies gilt vor allem in Großstädten, wo der Platz knapp ist und die Immobilienkosten übertrieben
hoch sind. Gewerbliche Mietverträge haben in der Regel eine Mindestlaufzeit von einem Jahr. In der Regel dauert er zwischen drei und fünf Jahren, wenn nicht länger. Nur wenige kleine Unternehmen können es sich leisten, sich so lange zu binden. Coworking Spaces sind unabhängig von diesen beiden Hindernissen, den Kosten und der Bindungsdauer. Die monatliche Miete für einen gemeinsam genutzten Arbeitsbereich ist deutlich niedriger als die eines Unternehmensumfelds. 

Wenig oder keine Ablenkungen!

Homeoffice kann manchmal ablenkend sein. Ihr produktiver Tag ist im Grunde genommen im Eimer, wenn Ihr Kind Ihre Aufmerksamkeit braucht oder ein Ehepartner Ihre Hilfe bei der Hausarbeit benötigt. Fernseher, Kühlschrank und andere Ablenkungen können Sie von Ihrer Aufgabe ablenken. Ein Co-working Space bietet eine Flucht vor diesen Versuchungen. Jeder in diesem Raum arbeitet und weiß es zu schätzen, dass Sie es auch tun. Sie können viel mehr erreichen, wenn Sie sich auf diese Einstellung einlassen.

Gelegenheit zum umfassenden Networking!

Jedes kleine Unternehmen ist auf Markenbekanntheit angewiesen, um seine Kunden zu gewinnen, und es gibt keinen besseren Ort dafür als eine Bürogemeinschaft. Die kollaborative Umgebung ist ein fantastischer Ort, um mit der Suche nach neuen Kunden zu beginnen. Und sollte dies nicht gelingen, können Ihre Kollegen Sie auch außerhalb des Büros weiterempfehlen. Eine weitere gute Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen und Ihr Netzwerk zu erweitern, ist die Teilnahme an Veranstaltungen, die in einem gemeinsam genutzten Arbeitsbereich angeboten werden. Machen Sie sich bewusst, dass dieser Kreislauf nicht nur dazu dient, neue Kunden zu gewinnen. Wenn Sie versuchen, Ihr Unternehmen auf die Beine zu stellen, sind sie eine hervorragende Quelle der emotionalen Unterstützung.